close

ABB treibt’s auf die (Zug-)Spitze

ABB rüstet die neu eröffnete Seilbahn Zugspitze mit modernster Antriebstechnik aus – Sicherheit und Zuverlässigkeit stehen an erster Stelle

Die neue Seilbahn der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG stellt gleich drei Weltrekorde auf: Mit 127 Meter hat sie die höchste Stahlstütze, meistert mit 1.950 Meter den größten Gesamthöhenunterschied und, weil es nur eine tragende Stütze gibt, ist auch das freie Spannfeld mit 3.213 Meter das längste der Welt. Sie löst die über 50 Jahre alte Eibsee-Seilbahn ab und befördert mit rund 580 Personen pro Stunden fast dreimal mehr Passagiere auf Deutschlands höchsten Berg – lange Warteschlangen zu den Stoßzeiten gehören der Vergangenheit an.  

close

Entscheidend für einen sicheren und komfortablen Transport durch die Luft ist das perfekte Zusammenspiel von Motor, Frequenzumrichter und Mechanik. „Auf diesem Gebiet hat ABB seit über 40 Jahren mit wegweisenden Projekten in den Alpen Erfahrung. In der Schweiz fahren die meisten Seilbahnen und Sessellifte mit ABB-Motoren und Antrieben. Wir freuen uns, dass wir jetzt auch in Deutschland bei einem so einzigartigen Projekt mit unseren Produkten dabei sein können“, sagt Hans-Georg Krabbe, Vorstandsvorsitzender der ABB AG, Deutschland.

Starkes Zwei-Motoren-Konzept

Die Bayerische Zugspitzbahn stellte an die Planer und Zulieferer höchste Anforderungen in puncto störungsfreiem Betrieb und Verfügbarkeit: Die neue Bahn muss an 365 Tagen im Jahr bei Wind und Wetter reibungslos funktionieren – trotz einem Maximum an Sicherheit und Zuverlässigkeit dürfen etwaige Wartungsarbeiten keine Unterbrechungen verursachen.

Für diese hohen Qualitätsansprüche sind die Motoren und Umrichter von ABB die richtige Wahl. Um die Gondeln über die lange, teilweise bis zu 104 Prozent (> 46 °) steile Strecke in die Höhe zu ziehen, wurde ein starkes Antriebskonzept entwickelt: In der Talstation sind zwei nebeneinander angeordnete 900-Kilowatt-Drehstrommotoren von ABB verbaut, welche die Fahrgäste mit einer Geschwindigkeit von 10,6 Metern/Sekunde auf den Berg befördern. Der Zwei-Motoren-Antrieb wird von hochverfügbaren Antriebsmodulen gespeist.

Sicherheit im Notfall

Auch für Notfälle ist mit Rettungseinrichtungen bestens vorgesorgt – dank ABB. Sowohl der Not- als auch der Bergeantrieb sind mit Komponenten von ABB ausgestattet. Eine fast 2 Megawatt starke Netz-ersatz-Anlage sorgt zudem dafür, dass die Seilbahn Zugspitze auch bei einem Netzausfall ohne Einschränkungen weiter in Betrieb bleibt.

ABB im Seilbahn-Sektor

Seit vielen Jahrzehnten steht ABB für sichere, zuverlässige und energieeffiziente Transporte in der Bergwelt. Heute liegt der Schwerpunkt bei Berg- und Seilbahnen in der Antriebs- und Bahntechnik. Bekanntestes Beispiel für den Einsatz von ABB-Technologie in der Höhe ist die Jungfraubahn. Auch bei der jüngst eröffneten Stoos-Bahn im Schweizer Muotatal – die nunmehr steilste Standseilbahn der Welt mit einer Neigung von bis zu 110 Prozent – sind ABB-Produkte mit von der Partie. „Heute geht es vor allem darum, die Technik in Sachen Energieeffizienz weiterzuentwickeln“, sagt Ueli Spinner, Leiter Verkauf Großkunden und Service bei ABB AG, Schweiz. „Aber auch bei Beratung, Wartung und Service sind wir gefragte Partner von Seilbahnbetreibern. Wir sind rund um die Uhr verfügbar und in Notfällen schnell an Ort und Stelle“, sagt Ueli Spinner.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 136.000 Mitarbeiter. www.abb.de



For more information please contact:

Media Relations
Phone: +41 43 317 71 11
Email: media.relations@ch.abb.com

Investor Relations
Phone: +41 43 317 71 11
Email: investor.relations@ch.abb.com